DS-Zentenar-Buchschrift

ab 10,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Dieser Schnitt der Zentenar-Fraktur von Fr. H. Ernst Schneidler entspricht dem Schnitt der Normalfraktur. Hier sind jedoch alle Zeichen um ein gehöriges Maß kleiner und feingliedriger geschnitten, um als Buchschrift — also für den Mengensatz im Buchdruck — verwendet zu werden. Sie eignet sich für das ermüdungsfreie Lesen vieler Textseiten. So ist dieser Schnitt darum als Buchschrift deklariert, um als Textschrift für vielerlei Einsatzgebiete angewendet zu werden. Selbst in 8 Punkt Schriftgröße (= 3,008 mm) sind die zierlich geschnittenen Zeichen deutlich zu lesen. Natürlich ist diese feine digitlisierte Schrift mit der heutigen Rechnertechnik schnell und einfach auf deutlich andere Vektorgrößen verwendbar, was im Bleisatz des 20. Jahrhunderts nicht möglich war.


  • Entwerfer: Friedrich Hermann Ernst Schneidler (14.02.1882 - 01.07.1956)
  • Entstehungsjahr: 1937 - 1938
  • Schriftgießerei: Bauersche Gießerei in Frankfurt am Main (Produktion von 1837 bis 1972)
  • Schriftgrößen im Bleisatz: 6 - 14 Punkt


Zusätzliche Produktinformationen

Schriftschnitte
— normal,