• Im Dezember erhalten Sie 10% Rabatt. Tragen Sie dazu 'Weihnachten' als Gutschein im Warenkorb ein.
  • Im Dezember erhalten Sie 10% Rabatt. Tragen Sie dazu 'Weihnachten' als Gutschein im Warenkorb ein.

DS-Weiß-Rundgotisch

ab 20,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Nun haben wir aus dem umfangreichen Schriftschaffen von Emil Rudolf Weiß eine moderne und leicht lesbare halbfette Frakturschrift in unser Schriftprogramm aufgenommen. Schnell ist zu erkennen, daß – der Zeit nach dem Jugendstil geschuldet – eine weitere Anpassung an die Antiqua-Schrift erfolgt ist. Die sonst üblichen Unterlängen bei den Fraktur-Minuskeln sind bis auf den leicht angedeuteten Bogen beim „h” völlig verschwunden. Jedoch sind die Unterscheidungsmerkmale zwischen „f ” und langem „s” deutlich. Gleiches gilt auch für die in dieser Buchstabenkombination auftretenden Ligaturen „ft” und „st”. Die eindrucksvoll gestalteten Majuskel beleben das Wechselspiel der nun in Mode gekommenen Schrift.

Innerhalb der Gotischen Schriften läßt sich diese Rundgotische Schrift gut als Auszeichnung verwenden, ebenso für Überschriften, Urkunden. Einladungen und Plakate.
Sicherlich wird der eine oder andere Schreiber diese Schrift auch als Buchschrift verwenden, denn sie ist auch in kleiner Skalierung ermüdungsfrei und gut lesbar.

  • Entwerfer: Emil Rudolf Weiß (12.10. 1875 – 7.11. 1942)
  • Entstehungsjahr: 1937
  • Schriftgießerei: Bauersche Gießerei in Frakfurt am Main (Produktion von 1837 bis 1972)
  • Schriftgröße: 6 - 84 Punkt

Zusätzliche Produktinformationen

Schriftschnitte
— viertelfett,