• Zur Neueröffnung unserer Geschäftsseite, bieten wir zusätzlich 10% Rabatt für alle Bestellungen im Monat September!
  • Zur Neueröffnung unserer Geschäftsseite, bieten wir zusätzlich 10% Rabatt für alle Bestellungen im Monat September!

DS-Tannenberg

ab 30,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Der Schriftkünstler Erich Meyer wird der Schrift wohl zeitgemäß den Schriftnamen nach der siegreichen Schlacht bei Tannenberg im August 1914 gegeben haben und nicht nach der namensgleichen Schlacht im Juli des Jahres 1410. Diese gotische oder gebrochene Grotesk in 8 Schnitten - davon vier Schnitte als „DS-Tannenberg-Zier“ - ist streng gotisch strukturiert und leicht lesbar. Als eine der wenigen gebrochenen Schriften, deren Schnitte auch kursiv gestaltet wurden, ist sie - unterstützt durch die Ziergroßbuchstaben - sehr vielseitig verwendbar. So kann sie beispielhaft für Wörterbücher, Wegweiser, Vordrucke, Tabellen und andere Anwendungen verwendet werden, bei denen es um Hervorhebungen innerhalb des Schriftsatzes geht.
  • Entwerfer: Erich Meyer (1898 - 1983)
  • Entstehungszeit: 1933 - 1935
  • Schriftgießerei: David Stempel AG in Frankfurt am Main
Schriftschnitte und -größen im Bleisatz: mager 6-48 pt, schmal 8-96 pt, halbfett 6-72 pt, schmalhalbfett 16-36 pt; fett 8-96 pt, licht 16-60 pt