DS-Sütterlinschrift-Kursiv

DS-Sütterlinschrift-Kursiv

ab 20,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Abweichend von der normgerechten Sütterlinschrift, deren Buchstaben senkrecht auf der Schriftlinie zu stehen hatten, welche von den Kindern in preußischen Schulen ab 1915 als verbindliche erste Schulschreibschrift gelehrt wurde, war es erst ab der dritten Klasse erlaubt, die Buchstaben „leicht schräg” auf das Papier zu schreiben. Erst dann war es im strengen „Schön-Schreibunterricht” möglich, an einer zwar normgerechten aber eigenständigen Handschrift zu arbeiten. Die nunmehr digitalisierte schräge Sütterlin-Schreibschrift wurde auch nicht für den Bleisatz geschnitten, weil die Leseübungen in den Fibeln in anderen, bereits bestehenden kursiven Bleihandschriften für den Schulbuchdruck schon früher geschnitten waren. Nun ist es auch für den Schreibanfänger der deutschen Schreibschrift möglich, diese „Schnurzugschrift” in Schräglage ganz leicht zu lesen. Das digitalisierte Alphabet der normierten Sütterlinschrift gibt es für jeden unserer Kunden im „Einsteigerpaket” preisgünstig. Man(n) beachte die Verbindungen aus der Oberlänge zu den nachfolgenden Kleinbuchstaben („De”, „Be” …), auch bei „da”, „rt”, „be” , „rk” und vielen anderen.

Auch unsere „Delbanco Schreibschule” ist dabei jedem Schreibanfänger eine unentbehrliche Hilfe beim selbständigen Erlernen dieser Schreibschrift! (siehe dazu unter „Literatur zur deutschen Schrift”)

  • Herstellungsjahr: 1997
  • als Rechnerschrift bei Delbaco◊Frakturschriften


Zusätzliche Produktinformationen

Schriftschnitte
— kursiv-mager,