DS-Menzing

ab 30,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Wiederum aus dem Nachlass von Peter Gericke ist diese von seiner Hand gezeichnete Schrift aus dem Jahr 2009 aufgetaucht und wird nun digitalisiert den Freunden der Frakturschrift als eine Bereicherung der neuzeitlichen Schriftgestaltung angeboten. Natürlich gibt es durch künstlerisch gestaltete Handarbeit in den gleichen Schriftfiguren kleinere Abweichungen, die jedoch durch die meisterliche Hände von Helmut Delbanco und seiner Frau Gerda geglättet und typographisch angepasst wurden. Dadurch entstand eine sehr leichte und ausdrucksvoll anmutende Schrift, die für viele Anlässen zu Papier gebracht werden kann. Nicht überschwänglich sind die Majuskeln in ihren klaren Frakturformen gezeichnet worden, sachlich korrekt fügen sich die gut lesbaren Minuskeln in das gesamte Schriftbild ein. Auch in großer Skalierung büßt diese Schrift nichts von ihrem Reiz und ihrer Schönheit ein, vielmehr glaubt der Betrachter, eine Frakturschrift vergangener Jahrhunderte vor sich zu haben. Zur Erinnerung an seine Wohnstätte im Münchener Stadtteil „Menzing” haben wir seine Schrift so benannt, die bei ihm unter dem Arbeitstitel „Nepomucia” – der Name seiner Katze – bestand.

  • Schriftkünstler: Peter Gericke (1933-2018), Schriftsetzer, Schriftkünstler, Graphiker, Dozent an der Design-Hochschule München
  • Entstehungsjahr: 2009
  • digitalisierte Rechnerschrift seit 2018


Zusätzliche Produktinformationen

Schriftschnitte
— normal,