• Zur Neueröffnung unserer Geschäftsseite, bieten wir zusätzlich 10% Rabatt für alle Bestellungen im Monat September!
  • Zur Neueröffnung unserer Geschäftsseite, bieten wir zusätzlich 10% Rabatt für alle Bestellungen im Monat September!

DS-Lenzing – Textura

ab 20,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Die aus dem Nachlass von Peter Gericke digitalisierte Schrift entwarf er als setzbare Schrift für die Anwendung am Rechner für Freunde der Frakturschrift im Jahre 2010. Leider erst nach seinem Tode wurde diese meisterliche Schrift des vielseitig begabten Graphikers und Schriftgestalters auf Anregung von Wolfgang Hendlmeier digitalisiert. Als ehrendes Andenken an die persönliche Bekanntschaft mit Peter Gericke hat die Firma Delbanco◊Frakturschriften mit Zustimmung seines Bruders Paul die Lenzing-Schrift digitalisiert. Meisterlich hat auch hier die helfende Hand von Helmut Delbanco es verstanden, aus den händischen Aufzeichnungen eine wunderschöne Schrift zu gestalten, deren gute Lesbarkeit es verdient, in die Sammlung der gotischen Schriften eingeordnet zu werden. Natürlich sind auch dem Laien die Rundungen der Majuskeln, die für gotische Schriften untypischen Bögen an den Oberlängen bei l, h, b und beim s und so manch leichter Bogen an den Serifen der Minuskeln aufgefallen, so dass sie eigentlich als Misch- oder Bastardschrift eingeteilt werden müsste. Weil es seit dem Schriftschaffen Rudolf Kochs ohnehin nur noch sehr selten stilistisch reine Frakturschriften geschnitten wurden, sei der Firma diese Einteilung gestattet.

  • Schriftentwerfer: Peter Gericke (30. 11. 1933–3. Juni 2018)
  • Entstehungsjahr: um 2010
  • nur als Rechnerschrift entstanden

Schriftschnitt: normal