Delbanco◊Frakturschriften - Logo
(0355) 54 20 25 Schriftmusterheft als PDF

Schwabacher Schrift


DS-Alte Schwabacher

DS-Alte Schwabacher

Schriftschnitt: normal

15,00 € *
OT–Schriftpreis: 20,00 € *
Zur Beschreibung

DS-Alte Schwabacher

Der Name zur Schrift ist bisher nicht erklärlich. Nachgewiesen ist, daß Johann Bämler (auch: Kesselmann), 1425/30 bis 1503, Schreiber, Illuminator, Drucker und Buchhändler, diese Fraktur bereits 1472 in Augsburg geschnitten hat. Die Schwabacher war etwa von 1470 bis 1530 die am meisten verwendete Druckschrift. Möglicherweise entsprang der Name durch das 1524 von Friedrich Treußner und Hieronimus Hölzel in dieser Schrift gedruckte Buch „Eyn gesprech von dem gemeynen Schwabacher Kasten“.

Ihre kraftvolle Ursprünglichkeit bildete die Grundlage für die weiteren Schwabacher Schnitte in der Folgezeit. Vorbild dafür waren die händischen Urkunden- und Briefschriften mit ihren einfachen Versalien und schnörkelfreien Gemeinen. Zum Schriftsatz gehört auch das damals übliche Rund-r. Anwendung findet diese Schrift für Gedichte, Einladungen, Visitenkarten.

  • Entwerfer: nicht bekannt
  • Entstehungszeit: um 1470, mehrere Nachschnitte um 1910 bis 1927
  • Schriftgießereien: Berthold AG in Berlin, Genzsch & Heyse in Hamburg, D.Stempel AG und Benjamin Krebs, beide in Frankfurt/Main, Poppelbaum in Wien, Haas in Basel
  • Besonderheit: Auch hier gibt es bei Delbanco◊Frakturschriften das damals übliche „Rund-r“.
  • Schriftgrößen im Bleisatz: 6 - 72 pt
DS-Ehmcke-Schwabacher

DS-Ehmcke-Schwabacher

Schriftschnitt: normal

20,00 € *
OT–Schriftpreis: 30,00 € *
Zur Beschreibung

DS-Ehmcke-Schwabacher

Eine aus der „Alten Schwabacher“ entwickelte und nach Ihrem Entwerfer benannte Schrift des Graphikers, Illustrators und Buchgestalters Fritz Helmut Ehmke. Er schuf insgesamt neun Schriften, davon vier in mehreren Schnitten.

  • Entwerfer: Fritz Helmut Ehmcke ( 16.10.1887 - 03.02.1965)
  • Entstehungszeit: 1914
  • Schriftgießerei: David Stempel AG in Frankfurt am Main
  • Schriftgrößen: normal 6 - 48 pt
  • Andere Schriftschnitt im Bleisatz: halbfett 6 - 72 pt
DS-Heinrichsen Schwabacher

DS-Heinrichsen Schwabacher

Schriftschnitt: normal

20,00 € *
OT–Schriftpreis: 25,00 € *
Zur Beschreibung

DS-Heinrichsen Schwabacher

Die Heinrichsen Schwabacher wurde aus dem Nachlaß des Schriftkünstlers von der Witwe, Marianne Heinrichsen, an Herrn Wolfgang Hendlmeier übergeben und hier digitalisiert. Neben zahlreichen anderen Frakturschriften erwies sich dieser Schüler der Rudolf Kochschen Werkstatt als der gewandteste Nachwuchs. Seine Vielseitigkeit bewies Friedrich Heinrichsen unter anderem mit den Schriften Heinrichsen-Kanzlei (1933 bei Trennert & Sohn) oder mit d er Gotenburg (1936 bei der Stempel AG). Die leichte Heinrichsen-Schwabacher-Schrift ergänzt sinnvoll das typographische Gesamtbild der Schwabacher Schriften. Sie kann für den Akzidenzdruck, Urkunden und Überschriften verwendet werden.

  • Entwerfer: Friedrich Heinrichsen (24.11.190 1 - 10.11.1980) Buch- und Werbegraphiker, Schriftkünstler
  • Entstehungsjahr: unbekannt
DS-Offenbacher Schwabacher

DS-Offenbacher Schwabacher

Schriftschnitte: normal, halbfett, normal schräg und halbfett schräg

50,00 € *
€ *
Zur Beschreibung

DS-Offenbacher Schwabacher

Weiterentwicklung der aus dem Jahre 1876 stammenden „Neuen Schwabacher“ von A. Anklam. Der Name stammt von der Stadt Offenbach am Main, in welcher die Schrift entwickelt wurde.

  • Entwerfer: Kurt Wanschura
  • Entstehungszeit: 1899 - 1900 auf Veranlassung von G. Ruprecht
  • Schriftgießerei: Hausschnitt der Rudhardschen Gießerei, ab 1906 - Gebr. Klingspor in Ofenbach/Mainz

Zur DS-Offenbacher Schwabacher gibt es ein Ergänzungspaket mit fünf weiteren Schnitten!

DS-Offenbacher Schwabacher - Zusatzpaket

DS-Offenbacher Schwabacher - Zusatzpaket

Schriftschnitte: fett, schmal, schmal/halbfett, schmal/schräg und schmal/halbfett/schräg

15,00 € *
OT–Schriftpreis: 25,00 € *
Zur Beschreibung

DS-Offenbacher Schwabacher - Zusatzpaket

Hier handelt es sich um das Ergänzungspaket der DS-Offenbacher Schwabacher. Die hier angebotenen weiteren fünf Schrift-Schnitte bereichern die Auswahl zur Gestaltung schöner Druckstücke für die verschiedensten Anlässe.

  • Entstehungszeit: 1899 - 1900 (auf Veranlassung v. G. Ruprecht)

* Die Preisangaben sind keine Endpreise, der Endpreis setzt sich zusammen aus den Produktpreisen zzgl. Versand.

Mindestbestellwert 20,- €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Summe:0,00 €
Zum Bestellvorgang Warenkorb leeren

Die Preisangaben sind keine Endpreise, der Endpreis setzt sich zusammen aus den Produktpreisen zzgl. Versand.

Zahlung und Versand